#10

das frühstück

Nach deinem Glas Wasser mit 1/4 Teelöffel Himalayasalz und einem Schuss Limettensaft direkt nach dem aufstehen sollte in der folgenden Stunde dein Frühstück folgen. Das Frühstück ist der Spiegel aller anderen Mahlzeiten, wenn das läuft, läuft der Rest auch. Es ist für deinen Neurotransmitter-Haushalt entscheidend und damit auch für deine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, des jeweiligen Tages verantwortlich. (Neurotransmitter übertragen Informationen zwischen den Nervenzellen) Deshalb sollte dein Frühstück bestmöglich aus qualitativ hochwertigem Eiweiß und gesunden Fetten bestehen. 

 

Sehr gute Frühstücksvarianten sind:

Steak mit einer Hand voll Kürbiskernen

Burger Patty mit Guacamole 

Stremel Lachs mit einer halben Avocado

Bresaola mit Ruccola, Pinienkernen und Olivenöl

Rühreier mit Tomaten und Feta, in Kokosöl angebraten

etc.

 

Durch diese hervorragende Frühstücksvarianten erhöhst du die Neurotransmitter Dopamin und Acetylcholin die für Energie, Drive, Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit zuständig sind. Ebenfalls wird dein Blutzucker-Spiegel auf ein Optimum gebracht, der am Morgen den tiefsten Punkt des Tages hat. Durch die Klassiker, ein Müsli, Vollkornbrot oder etwas süßes vom Bäcker, entscheidest du dich gegen Energie, Leistungsfähigkeit und Aufmerksamkeit. Durch Kohlenhydrate erhöhst du deinen Blutzucker-Spiegel, der zu einem erhöhten Serotonin-Spiegel im Gehirn führt. Serotonin ist der Neurotransmitter der für Entspannung in deinem Körper sorgt. Das brauchst du auf keinen Fall zum Frühstück. Somit ist auch erklärt, wieso du stattdessen Kohlenhydrate am Abend essen solltest. 

 

Fazit: Mit dem Frühstück entscheidest du jeden Tag neu. Du entscheidest wie deine Energie, Leistungsfähigkeit und Aufmerksamkeit wird. Ein bewusstes Frühstück lässt dich tag täglich mehr erreichen. 

Bresaola mit Ruccola Pinienkernen und etwas Olivenöl

Kommentar schreiben

Kommentare: 0