#5

start your day right

 

Es gibt so einige Tweaks deren Benefit sehr groß ist, wenn man sie befolgt. Genau solche Tweaks haben eine hohe Qualität die wiederum gut auf unseren Alltag reproduzierbar ist.  ¼ Teelöffel Himalaya Salz mit Limettensaft und das in einem Glas Wasser direkt nach dem aufstehen. Zum ersten mal hörte ich dies von meinem Kollegen Dennis, thannhaeuser-ish.de der auch schon wie ich die YPSI Trainer B-Lizenz beim einem der momentan besten Trainer weltweit gemacht hat, Wolfgang Unsöld, ypsi.de. 

Optimaler weise wachst du zwischen 6-8 Uhr von alleine auf und startest leistungsfähig in den Tag. So früh am Morgen erreicht unsere Nebenniere, mit dem männlichen Geschlechtshormon Testosteron seinen höchsten Stand im Biorythmus, was ein entscheidender Faktor für unser Energielevel ist. Die Nebenniere produziert neben Adrenalin auch Cortisol, dem Stresshormon, dem zu unrecht nur eine negative Rolle in unserem Biorythmus zugesprochen wird. In diesem Fall hat es einen positiven Effekt auf unser Energielevel. Auch dadurch regelt die Nebenniere, das Stressmanagement im Körper, was wir in unserer heutige Zeit mit deutlich mehr Stress als je zuvor, durch Handys, der Gesellschaft und dem Internet mehr brauchen denn je. Um die Nebenniere zu unterstützen starte deinen Tag mit:

 

  • einem Glas Wasser:  was nach dem Wasserverlust über die Nacht (optimal ca. 8 Stunden Schlaf) durch Schweiß und dem atmen wieder die Leistungsfähigkeit fördert, 

  • ¼ Teelöffel Himalaya Salz: im Grunde geht jedes farbige Salz, da es mehr Mineralstoffe enthält, im diesem Fall mehr Eisen und dadurch eine höhere Qualität wie weißes Salz hat (btw weiß ist keine Farbe),

  • einem Schuss Limettensaft: durch die Citrusfrucht, die basisch verstoffwechselt wird, damit unseren PH-Wert wieder auf ein Optimum bringt und unsere Leistungsfähigkeit deutlich steigert.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0